RSS

Deko und Geschenkideen rund um Holz

Holzfigur aus Vierkantstab

Holzfigur aus Vierkantstab

Holz ist ein sehr lebendiger und „inspirierender“ Werkstoff. Wer also eine Idee braucht, um z.B. ein Geschenk zu basteln oder einen Ort dekorieren möchte, findet mit Holz sehr schnell einfache Möglichkeiten. Eine eigene Idee umzusetzen, fördert die Kreativität, macht Spass und bringt viel mehr Freude.

Ich habe hier ein paar Beispiele zusammen gestellt, was man mit ganz einfachen Mitteln, kostenlos (wenn man vom Werkzeug absieht) und mit etwas Zeit recht nette Ideen umsetzen kann. Das Schöne daran ist, dass immer etwas neues entsteht und das Holz durch seine Maserung, Form, Äste etc. zur Hand geht – wenn man keine Idee hat.

Das besondere an Holz ist, das der Wuchs, die Maserung oder äußere Einflüsse schon viele Möglichkeiten bereithalten. Man muss „nur“ hinsehen und sich inspirieren lassen, was drin steckt;-)

Man muss sicher kein Künstler oder Profi sein…

 

Kleine Holztiere aus Zweigen:

Ein kleiner Spaziergang – mit offenen Augen – im Wald, und man findet immer interessante Zweige oder kleine Wurzelteile, mit denen man allerhand Figuren schnitzen kann. Es eignen sich dazu möglichst trockene Zweige mit ca. 1 cm Durchmesser. Besonders interessant sind natürlich Verästelungen, gebogene Zweige oder welche mit Astlöchern. Dabei sollte man Phantasie walten lassen und nicht versuchen 1:1 Kopien zu erstellen. Mit einem Schnitzmesser kann man dann die Zweige „in Form“ bringen. Die Rinde muss nicht immer weg – oft kann sie mit in die Figur mit einbezogen werden. Im Anschluss könnte man die Holztiere noch mit verschiedenen Farben anmalen:

Die gesamte Figur ist etwa 12 cm hoch… und steht nur auf 3 Beinen ;-)

Kleine Holztiere aus Zweigen

Kleine Holztiere aus Zweigen

Kleine Statue aus einem Ast

Wer mit einem Schnitzmesser halbwegs unfallfrei umgehen kann, wird schnell Freude daran finden in größeren Ästen Figuren zu entdecken und diese „freizulegen“. Dabei ist auch wieder wichtig, trockene Äste zu verwenden, die in etwa schon die Form und Größe haben, die das Endprodukt haben soll. Es ist zu empfehlen, die Standfläche schon zu Beginn möglichst gerade abzusägen, damit die Figur später selbst stehen kann – ist die Figur erst fertig, kann es schwierig werden, sie zum sägen zu fixieren, ohne etwas zu zerstören.

Es gibt noch die Möglichkeit statt mit einem Messer den Ast mit einer kleinen Drillbohrer/Fräser zu bearbeiten (z.B. Dremel, Proxxon). Ein kleiner Fräsaufsatz erledigt die Materialabnahme meist sehr schnell. Meist ist danach jedoch eine Nachbearbeitung mit Schleifpapier notwendig.

Es ist auch nicht immer notwendig, alle Details herauszuarbeiten – oft ist auch schon eine Rohfassung sehr dekorativ. Das Beispiel unten ist etwa 25 cm hoch und hatte ursprünglich ca. 5 cm Durchmesser.

Holzstatue aus einem Ast

Holzstatue aus einem Ast

Statue aus einem Vierkantholz

Mit ein wenig Übung kann man auch aus einem einfachen Vierkantholz aus dem Baumarkt oder Abfallholz schöne Dinge oder Figuren zaubern. Dabei kann man auf Fichtenholz zurückgreifen, wenn es schnell und einfach gehen soll – die Maserung tut ihr übriges zu einem interessanten Ergebnis. Wer mehr Geduld hat kann sich auch mich Hartholz versuchen. Das Beispiel unten war ein 40 cm langes Stück Restholz mit ca 6 x 6 cm Standfläche.

Holzfigur aus Vierkantstab

Holzfigur aus Vierkantstab

 

Skulptur aus einem Holzstück

Im Brennholz ist dieses Stück Holz aufgetaucht… genauer gesagt uns viel ein Holzscheit auf, dass eine „seltsame“ Maserung hatte. Nachdem die morsche Rinde entfernt war wurde diese besonders attraktive Bruchstelle sichtbar. Mit einem Bandschleifer und sehr grobem Schleifpapier habe ich dann das andere Ende in eine Rundung gebracht, um dem Ganzen noch etwas „Anmut“ zu verleihen. Nach einigen – immer feiner werdenden – Schleifdurchgängen war das Stück schon fast fertig.

Ein alter Metallstab (aus einem Schirm) wurde noch mit einer kleinen Holzplatte zum Sockel umfunktioniert und mit Zwei-Komponenten-Kleber fixiert. Als „Finish“ und zum Verstärken der Maserung und Zweifarbigkeit wurde der innere Teil mit etwas dunkler Schuhcreme und der äußere Teil mit Möbelöl eingelassen.

Eine weitere Möglichkeit der farblichen Gestaltung wäre noch mit einem Bunsenbrenner vorsichtig das Holz anzukohlen – damit sind auch starke Effekte möglich…

Das Foto zeigt es aus verschiedenen Richtungen:

Holzskulptur auf Sockel

Holzskulptur auf Sockel

Deko-Wurzelballen

Ein Sturm hat einen alten Flieder umgeworfen. Damit verbunden sind die Aufräumarbeiten, sortieren in Brennholz und Äste zum Zerkleinern. Dabei bleibt meist der Wurzelstock übrig. Der eignet sich in der Regel nicht zum Verbrennen, weil er zu feucht ist, dazu kommt noch die viele Erde und er läßt sich auch schwer spalten oder sägen.

Mit einem handelsüblichen Hochdruck-Dampfstrahler (z.B. kleiner Kärger mit Hochdruckdüse) kann man sowohl die Erde als auch die Rinde entfernen. Es braucht etwas Geduld und warme Temperaturen, da es ziemlich spritzt, wenn man die Hohlräume säubert. Das Besondere ist, dass durch den Wasserdruck das Holz selbst nicht beschädigt wird, was mit Messer oder anderen Geräten eigentlich immer der Fall ist. Zum Vorschein kommt eine unglaublich glatte, organische Holzoberfläche – auch bleiben dadurch kleinste Spalten und Zwischenräume erhalten.

Zum Stehen kommt der Wurzelstock dann 180° gedreht – also umgekehrt der eigentlichen Wachsrichtung – nach Wunsch kann man die gerade Standfläche noch mit kleinen Filzstücken oder Klebe-Gummifüßen versehen.

Der gezeigte Wurzelstock hat ca. 7 kg und etwa 40 cm Durchmesser

 

Arbeitsschritte:

  1. Wurzeln abschneiden (nicht gebrochene können je nach Wunsch und Platz auch bleiben)
  2. Wurzelballen vom Stamm trennen
  3. Mit einem Hochdruck-Dampfstrahler kann man dann mit etwas Geduld die gesamte Rinde und Erde entfernen ohne das Holz zu beschädigen
Wurzelstock eines Flieders

Wurzelstock eines Flieders

 

Ich hoffe die Beispiele konnten ein wenig inspirieren und machen Lust auf eigenes Ausprobieren…

 

3 Responses to “Deko und Geschenkideen rund um Holz”

  1. gjeke avgustini Sagt:

    Bitte schicken Sie mir ein Katalog mit dem Preisen wir bekommen ab november im einem sehr atraktiven schoping Zentrum in Luzen ein geschöft mite Freundlichem Grüss familie Avgustini

    Antwort

  2. Eva Lutz Sagt:

    Hallo Herr Schirmer,

    als gelernte Schreinerin und Mutter eines walderforschenden Schnitzkindes hinterlasse ich hier mit einem Lächeln meinen Kommentar und sage: Weiter so. Dito. Genau. Danke für diese Rubrik.

    Noch ein paar Inspirationen für Sie:
    https://de.pinterest.com/elutz0830/holz-und-schönes/

    Viele Grüße,
    Eva Lutz
    HR am Datenstrom

    Antwort

Schreib ein Feedback!