RSS

Digital Leadership Buchbeitrag

Digital_LeadershipWie hier angekündigt hatte ich die Ehre im Fachbuch „Digital Leadership – Erfolgreiches Führen in Zeiten der Digital Economy“ einen Beitrag aus meiner Praxis zu leisten.

Das Buch im HAUFE Verlag ist seit 8. April 2016 unter der ISBN 978-3-648-08057-3  im Handel erhältlich. Herausgeber is Professor Thorsten Petry. Die 21 Authoren beleuchten das Thema aus verschiedensten Perspektiven wie Wissenschaft, Consulting, Unternehmen und Bildung sowohl theoretisch, als auch mit konkreten Praxisbeispielen und Erfahrungsberichten.

Um einen kleinen Eindruck zu geben – und die Vorbereitung für die Kapitelpräsentation heute in Frankfurt getreu dem Motto „Working Out Loud“ zu nutzen – hier ein paar Zitate aus meinem Beitrag:

Titel meines Beitrags:

Entwicklung von Digitalkompetenzen und Führungskultur
im Zeitalter der Digitalen (R)Evolution – Darstellung am Beispiel Continental

Digital_Leadership

1. Veränderung der Rahmenbedingungen für Führung

…sich viel schneller auszutauschen, voneinander zu lernen
und kurzfristigere Entscheidungen auf breiterer Basis zu treffen…

…Diese Geschwindigkeit und Transparenz
verlangt von den Führungspersonen ein neues Umgehen
mit „unfertigen“ Informationen…

…wir heute von Digitalisierung sprechen,
geht es im Kern um eine
umfassende Veränderung der Arbeitskultur…

… „One-Size-Fits-All“-Lösung
scheint diesen Anforderungen nicht mehr gerecht zu werden,
vielmehr geht es um Zugriff auf eine Vielzahl von Optionen zu haben.

2. Ein erweitertes/neues Leadership-Modell

Manager führen disziplinarisch,
Leader haben Follower

… ist der Erfolg eines Projektes
häufig
von der Wahl des richtigen
unter
vielen Führungsstilen abhängig

3. Führungskräfte- und Führungskulturentwicklung

GUIDE-Konzept oder „Working Out Loud“ sind hier hervorragend geeignet
um Arbeit und Erfolge sichtbar zu machen, sie zu optimieren, mit Wertschätzung führen zu lernen,
soziale Netzwerke aufzubauen und Sinnhaftigkeit zu erzeugen.

 

In der Diversität der Menschen
liegt
die Chance zur Weiterentwicklung!

4. Führung in einer digitalen, virtuellen Welt am konkreten Beispiel

…GUIDE-Netzwerk … Querschnitt durch das gesamte Unternehmen.
Es umfasste rund 400 Mitarbeiter aus allen Divisionen, Regionen und Funktionen.

Verantwortung wurde konsequent an Teammitglieder abgegeben,
um damit auf beiden Seiten den Freiraum zu individuellem Handeln zu schaffen.

…Orientierungsgrundlagen für diese neue Führungsaufgabe …
Weiterentwicklung zum „Leading Change“.

Beteiligung ist heute mehr als die Teilnahme an einer Umfrage,
Changekommunikation geht weit über die monatliche E-Mail hinaus,
Ernst nehmen von Widerständen und Nachhaltigkeit werden immer wichtiger.

Die Sicherstellung von Nachhaltigkeit …
Wie hält man ein virtuelles Team
über
Jahre auf hoch engagiertem Level?

Perspektivenveränderung, …
Bereicherung für Selbstwertgefühl und Selbstachtung

Du hast mir Dinge zugetraut,
die ich mir nicht zugetraut hätte,
bin jetzt aber stolz es geschafft zu haben“

, , , , , , , , , , , , , , , ,

bisher noch keine Kommentare ;-(

Schreib ein Feedback!