RSS

FSK6 = geeignet für Kinder?

2. April 2013

BLOG, Konsum, Politik

Denk mal mitBrief an die Geschäftsführung der http://www.fsk.de

Liebe Frau von Wahlert,

 
Nachdem ich gestern mit meinen Neffen (ich habe selbst eine 4-jährige Tochter) im Kino war (Die Fantastische Welt von OZ) – und ich mich „einmal mehr“ auf Ihre Freigabe FSK6 verlassen habe, bin ich doch sehr erschrocken, nach welchen Kriterien – und mit welcher Begründung Ihr Unternehmen für den Schutz unsere Kinder sorgen.
 
Hier meine Kommentare zum Film und Ihren Freigabebegründungen:

Zitat: „Er enthält eine Vielzahl effektvoller, rasanter und aufregender Szenen, die jedoch stets von ruhigen und lustigen Szenen ausgeglichen werden. Dadurch wird Kindern ab 6 Jahren immer wieder ausreichend Gelegenheit zur Entspannung geboten.“

 
Kommentar: Es ist also aus Ihrer Sicht ok, Originalschauspieler in dramatischen Szenen zu Boden zu reißen, das Gesicht zur Fratze zu zerreissen, Fliegende extrem realistisch anmutende Affen mit gefletschten Zähnen in 3d Großaufnahme auf die Kinder zufliegen zu lassen, wenn im Anschluss ein paar ruhige bunte Blumen gezeigt werden. Meine Erfahrung – auch im Gespräch mit vielen anderen Eltern zeigt eher, das es auf die „Grausamkeit“ des Einzelbildes/der Einzelszene ankommt – das bleibt im Gedächtnis und wird dann Nacht für Nacht (versucht) verarbeitet. Im Film selbst mag Ihre Begründung stimmen – Sie sollten aber etwas weiter denken – und Verantwortung übernehmen.
 
Zitat: „Zugleich entbehrt der Film durch seine artifizielle Gestaltung jeglicher Realitätsnähe“
 
Kommentar: Im Film spielen durchwegs echte Menschen und einige Tiere, die extrem nah an der Realität sind – Kinder mit 6 Jahren kennen längst nicht alle Spezies auf dieser Welt – woher sollen die also wissen, dass es keine fliegenden Affen gibt (und es gib die ja auch). Auch Details, dass sich Tränen ins Gesicht „fressen“ sind akkustisch und optisch so „realitätsnah“ gedreht, dass hier für dieses Alter schwer Zweifel aufkommen, ob das realistisch sein „könnte“
 
Es mag sein, dass im Vergleich zu Dingen, die derzeit im Fernsehen laufen – das von Ihnen als „harmlos“ (im wahrsten Sinne des Wortes gemeint) gewertet wird. Ich bitte Sie aber zu bedenken, das für Eltern FSK nicht „in Relation“ zum Fernsehangebot oder dem Verfügbaren zu sehen ist – sondern jeder Film für sich steht. Argumentationen, das eine entblöste Brust jugendgefährdend, ein Gemetzel aber OK ist, so lange kein Blut zu sehen ist, ist für mich schwer erklärbar.
 
Sehr gerne würde ich mich (wieder) auf Ihre Expertise verlassen können – unser Kinder vor Filmen zu schützen, die deren „Nachtruhe“ gefährden – um es konkret zu machen… nach den letzten 3 Filmen (in 2 Jahren) fällt mir das sehr schwer.
 
Ich habe diesen Brief in meinem Blog gepostet – um darüber auch mit anderen Eltern zu diskutieren – gespannt auf Ihre Anwort würde ich die natürlich dort auch ergänzen.
Links zum Beitrag:
, , , , , , , , , , ,

Eine Antwort to “FSK6 = geeignet für Kinder?”

  1. Paulina Sagt:

    It appears to me that this site doesnt load on a Motorola Droid. Are other people getting the exact same issue? I enjoy this website and dont want to have to skip it when Im away from my cotpemur.

    Antwort

Schreib ein Feedback!