RSS

Archive | Internet-Tipps RSS feed for this section

CorporateInfluencer and Top DigitalAge Consultants

16. Juli 2018

0 Kommentare

Transformation

..only happens, once great people make it happen. Today in the digital age, we can learn from each other, share our best practices and support us with appreciation – a very needed part of „resilience“ – as changing organizations, foremost needs endurance. In this post I will share the names of such great people (who are active on one of the best learning channels: #Twitter)

appreciation is like a muscle, that needs to be trained

Sharing their names can also be seen as my personal #appreciation to them, as they are giving me strength, knowledge and inspiration to constantly go on. […]

weiterlesen...

Twitter for beginners – an introduction

27. Dezember 2017

0 Kommentare

TWITTER ?

27.12.2017 – translation of my post from 2015 translated by Sebastian Kolberg

What is Twitter? What’s that good for? How does that work? …. “But I don’t want to tell you everything about myself… that doesn’t matter anyway… it’s just nonsense… I can’t do anything with it…” > Questions and sentences I come across very often.

I myself have been watching Twitter for over a year before I registered there in February 2009. To my question at that time: „How does it work?“ I got the answer: „You will only understand this when you have written 1000 tweets“ – at that time an unimaginable number – or period of time.

Currently I have written more than 14300 messages, shared more than 1400 pictures and am quite happy about more than 3200 followers.

Twitter Profil Harald Schirmer

Twitter Profil Harald Schirmer

https://twitter.com/haraldschirmer

Twitter will soon be 12 years old – that’s why I would like to give a short overview or an introduction to Twitter in this article: (which often happens verbally – but the topic can’t be explained in a few minutes, making it more efficient and sustainable here in a blog post)

[…]

weiterlesen...

Working Out Loud Circle – Hintergrund Links Videos

15. Mai 2017

3 Kommentare

Es ist ein Experiment, klappt aber recht gut! Wir führen per Skype for Business einen Working Out Loud Circle durch – und wer möchte kann entweder live oder später per YouTube zuschauen. Es geht darum einen Eindruck zu vermitteln und andern die Chance zu geben uns „über die digitale Schultern zu schauen“.

Bisher hatten wir ca. 30-40 Zuschauer bei unseren Live Streams, die erste Aufzeichnung hat bereits über 500 Zugriffe – scheint also eine gewisse Relevanz zu haben ;-)

In dem Zusammenhang habe einige Fragen bekommen, die ich hier versuchen möchte (aus Nutzersicht) zu beantworten:

Was ist WOL – Working Out Loud?

Gemeinsam mit 3-4 Anderen gehst Du auf eine Lernreise und versuchst dabei ein persönliches Ziel zu erreichen. Das Ganze dauert 12 Wochen (um echte Verhaltensänderung zu bewirken) für je eine Stunde entlang einem von John Stepper entworfenem Kurrikulum (genannt Circles). Das Ganze basiert auf Dale Carnegie und wurde um die Möglichkeiten des Internets angereichert und angepasst.

Ich möchte diese Frage mit den Effekten entlang der fünf Säulen von WOL beschreiben: […]

weiterlesen...

Feedback = Engagement

10. Mai 2017

6 Kommentare

One power of social media is in the ease of sharing feedback in many forms. We still see many people struggling with a simple „Thank You“ – which (quite some time ago) I gathered my experience and made a personal, practical feedback recommendation guide. The „features“ needed for this are extremely simple to operate and are available on any! social platform.

feedback by harald-schirmer.de

Maybe that is also helpful for you:

So, how to give Feedback in (Enterprise) Social Media?

… by showing appreciation, asking questions also critical feedback is great or saying „Thank You“ or „Well done“ …this is so engaging! Also supporting with your profession or competence to further develop the content is a great feedback. (see also Working Out Loud)

In the „digital world“ (LinkedIn, Facebook, YouTube, Twitter, XING, Connect, Yammer, Jive and any other social platform) it works exactly in the same way – and since we work globally together, in a virtual environment you can choose from the following „engagement“ levels: […]

weiterlesen...

Netzwerke – Perspektivenreichtum – Mehrwert

18. Februar 2017

5 Kommentare

Denk mal mitImmer noch hört oder ließt man über negatives Verhalten in sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter oder Google+. Aus meiner Erfahrung kann ich dem so viele hervorragende Erfahrungen entgegensetzen. Es fängt damit an, dass doch jeder seine Kontakte selbst wählt. Des Weiteren bestimmt „der Ton die Musik“ – ich versuche meine Gespräche mit Wertschätzung und Respekt zu führen, und erlebe in meiner „Timeline“ kaum ausfällige Bemerkungen, Beschimpfungen oder gar Shitstorms.

Es liegt sicher auch nicht an einem zu kleinen Netzwerk oder der oft beschriebenen „Filterblase“ (natürlich suche ich mir Kontakte nach meinen Interessen aus, aber auch bewusst „Andersdenkende“) Es geht aber in der Regel um die Sache, ein Thema oder Meinungen – und die kann man doch kritisch diskutieren, andere Standpunkte vertreten – voneinander lernen.

 

Hier ein Beispiel eines Diskussions-Stranges, […]

weiterlesen...

Enorme Reichweite mit LinkedIn

10. Januar 2017

4 Kommentare

Die Statistik meines Blogs hier freut mich mit im Schnitt über 1000 Zugriffen pro Woche schon sehr. Seit dem ich angefangen habe einige Beiträge auf LinkedIn zu posten – und dort vorher natürlich mein Netzwerk deutlich ausgebaut habe, sind die Zugriffszahlen dort wirklich beeindruckend. An dieser Stelle vielen Dank meinem Netzwerk und den Top Promotern, die mir hier so wunderbar zu mehr Wirkung verhelfen!

Statistik des CDO Artikels nach 4 Tagen online:
11,228 views / 289 Likes / 36 Kommentare (inklusive meiner Antworten) / 87 Weiterleitungen

Statistik LinkedIn Artikel "Der CDO wird's schon richten!?"

Statistik LinkedIn Artikel „Der CDO wird’s schon richten!?“

Das spannende an der Statistik ist z.B. das laut LinkedIn 14% der Leser Vorstände oder Direktoren waren – und damit eine sehr zielgerichtete Ansprache möglich ist. Im Verlauf war zuerst Facebook und Twitter die stärkste Quelle von Lesern, jetzt ist es LinkedIn selbst, wobei ich erstaunlich finde, dass LinkedIn Pulse nur mit 2% sehr klein ausfällt, obwohl der Artikel dort unter Favoriten der Redaktion und Job & Karriere gefeatured wurde (vielen Dank auch dafür!)

Zum Vergleich hat der Beitrag auf meinem Blog (allerdings kaum beworben) nur knapp 1.000 Besuche mit  3 (7) Kommentaren erzielt… da ist noch Luft nach oben ;-)

weiterlesen...

Collaborative writing – appreciation and lessons learned

5. September 2016

1 Kommentar

I am officially flashed!

In the spirit of social collaboration, I asked my network to review, extend, criticize and challenge my draft for an article. Before I will consolidate the great input to one fluent document I would like to say a big THANKYOU to all the thoughts and work, which the contributors shared.

etherpad

https://haraldschirmer.titanpad.com/3

By the way I am really questioning myself, if my consolidation is the best way to value the great input, or if going back to a single author article is not a fall-back?

I want to share my learnings of former, similar experiments and my experience of this public one – after showing you the hero’s of my network: (and believe me – group editing of a long text is not just fun“)

3f37e65Guido Bosbach 308e4a0Frank Edelkraut 28591e6Winfried Felser
0f92abbBernd Gewehr AAEAAQAAAAAAAAVRAAAAJDAzMTYyMjcyLTFjMWYtNGNiOS1hNWE0LTZhMGY1ZGU1ODY4OALukas Fütterer 09271a6Frank Kleinert
326cf70Joachim Niemeier AAEAAQAAAAAAAAX4AAAAJDYyMzVjYWIxLTlmMGYtNDVlOS1iNTFmLWM0ZTdmNmM1ZmY5ZQFranz-Peter Staudt AAEAAQAAAAAAAAKpAAAAJGVlZjE4NzY4LTVjZDYtNDg3Yy1iZjdjLTAyZGFjMGI4ZTQxMgFlorian Junge
AAEAAQAAAAAAAAjEAAAAJDZkNTJiODFkLTVjZWYtNGYxMC1hNGVhLTU4NDBkMmU0NTEwNAEnno Pieperjohanns AAEAAQAAAAAAAAY7AAAAJDA0NTMyMmMzLTZkMjAtNDc2NC05MmJkLWM1YTU0NTU5N2E3OQRagnar Heil AAEAAQAAAAAAAARjAAAAJDA1YjY4YTEwLTBlMGUtNGZlNS1iYmZmLTVmMGM3ZDAwNzgyMgKatharina Krentz
yh9n4ie0y1qcq837aks9_400x400Samuel Treiber AAEAAQAAAAAAAAPnAAAAJDdhN2IyODJjLTkwZGYtNDE3ZS1iYTlhLTkwZDU3MzdiNzY5OQKerstin Schinck AAEAAQAAAAAAAAbyAAAAJGQ3OTRmMmI2LTMxN2EtNDQ0Yy1iZGE4LThkNGRiNzdhYjJjMQRoland Panter
AAEAAQAAAAAAAARMAAAAJGFiNjI0MGZjLWY3OTQtNGNmMS04NTFkLTUwM2E2ZDY3NGU5YwUrsula Vranken AAEAAQAAAAAAAAcQAAAAJDU3ZjEzM2IzLTBmZDUtNGE3OC05NmMyLThjYWE1NDk1YjY3YgMatthias Lorentz Paul Feldhaus

+ 4 anonymous

 It is not very common, to write an article with multiple authors (22). Here are some lessons I learned so far:

[…]

weiterlesen...

Social Collaboration Maturity Level 2 – „WHAT“

28. August 2016

0 Kommentare

Observing colleagues going through the maturity phases I noticed – as in most other change processes – their questions changed quite a bit, helping me to identify very fast which maturity they have achieved so far. That is very important to be able to help them with accurate support. This might sound very trivial and clear, since we know that for years, but for changes into something we have not completely understood, gone through it takes a while to build an understanding for those levels.

Social Collaboration is a new level of exchanging knowledge, working together and communicating – like going from paper based to electronic exchange es described here

social_collaboration_maturity_levels

 

… Typically you would read the rest of the article out of my perspective – but I do want to experiment: Why only writing about it only and not actually demonstrating collaborative work!

So this article will be published (next) Sunday, September 4th – until than, you can follow „us“ how it grows – and you can even get involved as an author:

 

click here to read the draft or contribute to it

 

 

 

 

weiterlesen...

The power of sharing on SlideShare

10. März 2016

3 Kommentare

For me it is still amazing to see the reach of content, which I initially put together for a presentation, a keynote or as a summary from a project. Typical events I am invited to host up to 35o people – which is great already. Looking at the download numbers of the presentations I am sharing in parallel, shows me the power of social sharing and one of the very clear benefits of the available technology for communication and collaboration: It is a tremendous efficiency.

Statistics Slideshare Schirmer

Statistics Slideshare Schirmer until February 2016

Preparing a slide deck for 100 people is great, but seeing thousands of people using it without any extra effort, is a scaling effect, which is – in my eyes – unique.

For my last presentation „Enabling an Organization for the Digital Age“ for example – at the Quadriga Hochschule Berlin, I uploaded the slides already 2 weeks prior to the Keynote, with the effect that it had been downloaded about 1.000 […]

weiterlesen...

Fragebögen ein Relikt aus einer vereinfachten Welt?

8. März 2016

11 Kommentare

Denk mal mitFragebögen sind ja nach wie vor eine verbreitete Möglichkeit Einschätzungen von Zielgruppen zu erhalten. Sie dienen der quantitativen und manchmal qualitativen Sammlung von Informationen. Heute ist es nicht nur technisch möglich sondern vielmehr sollten wir verpflichtet sein, uns mit Individuen auseinandersetzen – im Dialog in der Diskussion und mit hoher Offenheit und Beteiligung, sowie einem transparenten Prozess und Ergebnisdarstellung. All das kann ein Fragebogen – auch wenn er web-basiert ist – nicht leisten. Geht es um die rein quantitative Abfrage, ist ein Fragebogen doch nur ein statistisches Schätzmittel / eine begrenzte Stichprobe mit hohem Fehlerpotential – dafür ist heute Big Data wesentlich besser geeignet, da man hier Live-Echtzeitdaten erhalten kann, die wesentliche schwerer von der Zielgruppe beeinflusst werden kann – natürlich unter Wahrung der Persönlichkeitsrechte…

Persönlich stehe ich dem echten Mehrwert von Fragebögen eher zweifelnd gegenüber, weil:

[…]

weiterlesen...