RSS

Scheitholzheizung

Dreckschleuder Heizung:

Die meisten Autos haben heute hocheffiziente Verbrennung, Katalysatoren und immer öfter sogar Rußpartikelfilter – davon träumen selbst modernste Ölheizungen

Gas ist wie Öl ein endlicher Rohstoff, der nicht mehr erneuert werden kann und die Umwelt in hohem Maß mit CO2 und vielen anderen Giftstoffen belastet – nicht zu reden von politischen Problemen, Transport und Veredelung.

Ich habe mich für eine Scheitholzheizung entschieden – da sich mir dieses Prinzip als derzeit umweltfreundlichste Methode in einem Altbauhaus erklärt.

Pelletöfen sind wesentlich bequemer durch z.B. automatische Beschickung – doch ist für die Pellets wesentlich mehr Aufwand in Transport, Herstellung und Lagerung notwendig, und die Öfen sind durch wesentlich mehr Einzelteile und Elektronik anfälliger
TIPP: Bevor Sie mit der Heizungsmodernisierung beginnen können Sie von der BAFA gefödert ein Gutachten von einem zugelassenen Energieberater machen lassen – das zahlt sich IMMER aus. Damit hat man eine verläßliche Basis für alle sinnvollen Arbeiten und Maßnahmen (inklusive Kosten und Rentabilitätsrechnung)

Live Logbuch meines Scheitholzofens:

Da „echte“ Quellen in meinen Recherchen nur sehr schwer und meist unvollständig zu finden waren, möchte ich hier versuchen alle wichtigen Aktionen rund um meinen Scheitholzofen, die Befeuerung, Holzkauf, Aufrichten, Kaminkehrer, Reinigungsaktionen und Reparaturen – kurz auch alle Arbeiten die anfallen protokollieren. Ich verwende dafür Twitter, um es auch mir sehr einfach zu machen, alles „in Echtzeit“ aufzuzeichnen und darzustellen.

Twitter Logbuch öffnen

Mein Heizsystem:

Kombiniertes Heizsystem (Brauchwassersolar, Scheitholzofen)

Kombiniertes Heizsystem (Brauchwassersolar, Scheitholzofen)

Eine schematische Darstellung unseres Heizsystems. Das Nebenhaus ist ein altes Waschhaus mit Garage – diese wurde als Werkstatt und Heizraum umfunktioniert – mit dem Vorteil, dass diese in der kalten Jahreszeit immer mitgeheizt wird und keine Materialien einfrieren.

Dach-Dämmung:

Zur CO2 neutralen Heizung ist bei einem Altbau die Dach-Dämmung ein wichtiger Punkt – zumal man für Dachaufbauten wie Solarthermie oder Photovoltaik sowieso ein Gerüst benötigt. Hier ist „unser“ Dachaufbau, wie wir Ihn vor einigen Jahren durchgeführt haben:

Querschnitt Dachaufbau

Querschnitt Dachaufbau

Informationen zum Scheitholzofen:

Scheitholzheizung HDG Bavaria EURO

Scheitholzheizung HDG Bavaria EURO

  • Scheitholzheizung HDG Euro von HDG-Bavaria
    50 KW, 91%, 220 l Füllraum, Gewicht: 1 to
  • Kaminanschluss 180 mm (Kamindurchmesser: 180 mm)
  • 3000 Liter System-Pufferspeicher (Achtung Bodenstabilität!!)
  • 300 Liter Ausdehnungsgefäß
  • Brauchwasserspeicher mit Solarunterstützung
    HDG – RS-2 (300 Liter)
  • Förderung einer Anlage zur Verfeuerung von Biomasse 2.500 Euro

Der Brennstoff „Holz“:

  • von selbst im Wald holen bis Fertiglieferung alles möglich
  • 1 Steer abgelagertes Mischholz ab ca. 55 Euro
    (weniger Heizwert – wächst schneller nach, öfter nachschüren)
  • 1 Steer abgelagertes Hartholz ab ca. 70 Euro
    (hoher Heizwert, langsamwachsend, weniger nachschüren)
  • Holz gibt es in den üblichen Größen 30, 50, 100 cm
  • 6 Steer Holz entsprechen ca. 1000 l Heizöl
  • Holz verbrennt CO2 neutral und ist nachwachsend
  • Holzbedarf pro Jahr je nach Bedingung 10-30 Ster
  • Ich empfehle die Investition in eine Wipp-Säge, am besten mit Drehstrom.
    (Ich habe selbst einige Jahre das Holz mit einer guten Stil Kettensäge geschnitten – was gegenüber einer Wippsäge wesentlich lauter ist und viel länger dauert – auch mehr „Kraft erfordert“ und gefährlicher ist) 
Brennholz Meterscheite

Brennholz Meterscheite

Wartung / Bedienung:

Durch die Kombination von Scheitholzofen und Brauchwassersolar ist die Heizung von Mai bis September komplett ausgeschaltet = kein Aufwand und keine Kosten

Anzünden dauert insgesamt ca. 15 Minuten:
Anzündknopf betätigen – Restkohle vom letzen Befeuern zusammenschieben – ein Stück brennendes Papier auf die Kohlen werfen (oder mit einem Bunsenbrenner kurz über die Kohle fahren) – kurz warten, dann den Brennraum komplett mit Holz befüllen (ca. eine Schubkarre) – Deckel schließen – wenn Bereitschaftsleuchte angeht – fertig

Pro Befeuerung fällt ca. eine Kehrschaufel voll Asche an, die sich hervorragend als Gartendünger oder zu Kompostierung eignet

Alle 2 Heizmonate soll der Scheitholzofen gereinigt werden – ca. 30 Minuten Aufwand – die notwendigen Bürsten und eine Wanne für Asche wird mitgeliefert

Kaminkehrer kommt 3 mal im Jahr zur Reinigung und Kontrolle

Die Häufigkeit der Befeuerung hängt von sehr vielen Faktoren ab (Holzart, Hausdämmung, Raumtemperatur, Hausgröße, Außentemperatur, Sonneneinstrahlung, Lüftverhalten, Anzahl der Personen…) hier ist eine globale Aussage sicher sehr schwer zu treffen.

ca. Wert: Bei 10°C Tiefsttemperatur, 21°C Raumtemperatur, Mischholz alle 4 Tage, bei -15°C Tiefsttemperatur muss täglich nachgelegt werden.

bisher noch keine Kommentare ;-(

Schreib ein Feedback!