RSS

Tag Archives: change

CorporateInfluencer and Top DigitalAge Consultants

16. Juli 2018

1 Kommentar

Transformation

..only happens, once great people make it happen. Today in the digital age, we can learn from each other, share our best practices and support us with appreciation – a very needed part of „resilience“ – as changing organizations, foremost needs endurance. In this post I will share the names of such great people (who are active on one of the best learning channels: #Twitter)

appreciation is like a muscle, that needs to be trained

Sharing their names can also be seen as my personal #appreciation to them, as they are giving me strength, knowledge and inspiration to constantly go on. […]

weiterlesen...

Mut zum Wandel – Kleine Inspiration für Organisationsrebellen

7. Juli 2018

0 Kommentare

Der Weg durch den Wandel ist keine Autobahn

Der Weg durch den Wandel ist keine Autobahn

  • Warum ist Wandel so schwer?
  • Wie kann eine Organisation die Herausforderungen des digitalen Zeitalters meistern?
  • Was kann ich dazu beitragen?

Nicht Wenige stellen sich diese Fragen. Hier ein paar persönliche Gedanken und die Hoffnung damit Mut zu machen, öfter mal gegen den Strom zu schwimmen!

Link zum LinkedIn Artikel

 

Vielen Dank schon mal für die tollen Impulse, das wertschätzende Feedback und Fragen, die inzwischen schon in den Kommentaren dazu stehen!

MerkenMerken

weiterlesen...

Celine Schillinger – One Human at a time

9. Februar 2018

0 Kommentare

Celine Schillinger

Celine Schillinger

What a great leading change summary from Celine Schillinger (Twitter: @CelineSchill) in her #WeNeedSocial Blog – covering the Top Ten Change enablers:

One Human at a Time
  1. Change is a journey, not a destination
  2. Change is done with people, not to people
  3. Change management is not project management
  4. Organizations often address change at the wrong level
  5. The system strikes back
  6. It’s really hard (but necessary) to unlearn
  7. Resist the temptation to change others
  8. Always look forward
  9. Organizations are living systems, not machines
  10. To change a culture, social media is a superpower

I can not agree more and highly recommend reading and SHARING this valuable post in your networks!

By the way Celine is also part of the great global Change Agents WorldWide Network:

Change Agents Worldwide

Change Agents Worldwide

MerkenMerken

MerkenMerken

weiterlesen...

GUIDE role sketch note

2. Februar 2018

0 Kommentare

We are educating about 1.000 colleagues to become GUIDEs for our current (digital) Transformation project.

2012, when we started the first GUIDE network to implement Enterprise Social Media, it took us quite some effort to build trust for this new role and find about 400 colleagues worldwide. Seems like the reputation is still echoing… this time with an updated concept, we have more than 2.000 nominees already.

Two weeks ago, we started our first of 15 regional GUIDE education camps – 5 days each.

For many it is still a challenge, not to just learn tools, but soft skills, change methods and all about networking, WOL and values based collaboration. […]

weiterlesen...

Komplexe Aufgaben im Netzwerk lösen – Grundlagen

4. Januar 2018

8 Kommentare

Gedanken zu Netzwerken

Seit knapp zehn Jahren arbeite ich jetzt mit Netzwerken in unterschiedlichster Konfiguration und Themen – meist habe ich die selbst aufgebaut. Es geht um „Menschen-Netzwerke“.

Oft lese ich, das Netzwerke die Hierarchie ablösen werden, das halte ich für fraglich. In meinen Augen ist eine Netzwerk-Organisation eine sinnvolle und notwendige ERGÄNZUNG zu einer Rollenverteilung wie wir sie heute haben (die aber gerne angepasst werden sollte). Dabei sind Experten, Funktionen und Fachgruppen für die „Tiefe“, Prozessqualität und Prozesseffizienz sowie Sicherstellung eines erwarteten Ziels in der benötigten Zeit verantwortlich und ein Netzwerk für die „Breite“, den Perspektivenreichtum, die Verknüpfung und die Relevanz. Im Ideal entsteht ein kontinuierlicher Wechsel zwischen Vertiefung und Erweiterung um die Vorteile beider Organisationsformen zu verbinden.

Im zeitlichen Ablauf kann die Kombination aus Fachfunktion und Netzwerk wie „atmen“ funktionieren – als beim einatmen verdichtet man die Netzwerkerkenntnisse durch effizientes ausarbeiten, spezialisieren und produzieren, beim Ausatmen holt man wieder Netzwerkluft (Inspiration) zur Evaluation, für Feedback, Reflexion, Lernzyklen. Insgesamt sollte dabei aber durch Transparenz jeder Schritt sichtbar sein, sonst entstehen hohe Kommunikationsverluste. Es gibt aber noch viele andere Einsatzzwecke, die ich beschreiben möchte.

In der Reihe der „Arten der Zusammenarbeit“ haben Netzwerke ihre Stellung neben Teams, Co-Creation, Vereinen, Organisationen und anderen Modellen, diese sollte jedoch noch klarer definiert werden.

 

Grund für diesen Artikel

Gestern bekam ich wieder einen „Test“ vorgelegt, der zeigen sollte, das herkömmliches Management „besser“ ist als Netzwerke. Das veranlasst mich dazu diesen Versuch einer „Grundlagensammlung Netzwerke“ zusammenzufassen […]

weiterlesen...

Leading Change Methoden

26. November 2017

2 Kommentare

WOL - Blick über die Schulter

Was ist ein Rule Breaker Workshop? Warum helfen OPENCALLs Widerstände zu verringern? Was ist das GUIDE Konzept? Wie sieht Lernen im digitalen Zeitalter aus? oder Wie kann Beteiligung helfen, komplexe Problem zu lösen? Was meinst Du mit #MutAnfall oder warum ist Neugier so wichtig?

Leading Change Methoden
für komplexe Aufgaben
im digitalen Zeitalter

Seit vielen Jahren schreibe ich nun diesen Blog und teile meine Erfahrungen in globalen und lokalen Veränderungs- und Organisationsentwicklungsprojekten. Dabei haben sich einige „Hebel“ als besonders wirksam herausgestellt, andere habe ich mir – inspiriert durch mein Netzwerk – einfallen lassen.

Als kleinen Einstieg gibt es jetzt den Entwurf einer Seite, die Links zu meinen Artikeln und einen kurzen Einstieg dazu zusammenfasst.

Diese Sammlung ist natürlich weit entfernt von vollständig oder ordentlich aufgearbeitet – aber vielleicht gelingt es uns gemeinsam dessen Mehrwert zu erhöhen. Vielleicht ist es aber auch schon so für manche inspirierend, dann war die investierte Zeit nicht umsonst ;-)

Leading Change Methoden Seite

 

weiterlesen...

Shownotes vom Vortrag DGFP Kompetenzforum

22. November 2017

1 Kommentar

Am 16. November war ich eingeladen, einen Vortrag zum Thema: Gestaltungsfeld „Agile Führungs- und Organisationsmodelle“ im Kompetenzforum des DGFP zu halten. Passend zur Digitalisierung und meinem vollen Kalender fand der Vortrag via Videokonferenz statt. Im Sinne von „Working Out Loud“ stelle ich hier meine Inhalte und Gedanken textlich zur Verfügung:

Zu Begin war es mir wichtig einige Begriffe zu klären, da ich ein gemeinsamen Wortverständnis für essentiell halte. So erstelle ich in all meinen Themen ein stetig wachsendes Glossar.

Der Begriff „Agilität“ löst bei vielen Menschen sehr unterschiedliche Assoziationen aus: […]

weiterlesen...

Mut zur Neugier – eine lohnende Investition in die Zukunft

6. Oktober 2017

0 Kommentare

Vielen Dank für die tollen Rückmeldungen zu meiner Keynote auf dem Change Congress 2017 vom Handelsblatt in Berlin. Hier ist mein „Twitterprotokoll“ und eine wunderbare Zusammenfassung als Sketchnote von Zeichner.de – sollte es andere Quellen, Feedback oder Review geben, werde ich diese hier auch verlinken.

Hier die Präsentation:

 

Das Twitter Protokoll auf storify:

[…]

weiterlesen...

Mein Beitrag zum Change Congress 2017

12. September 2017

1 Kommentar

Unter dem Titel „Mut zur Neugier – Eine lohnende Investition in die Zukunft“ darf ich am 05. Oktober im Titanic Chaussee Berlin Praxiseinblicke in meine Arbeit geben. Im Kern dreht sich mein Vortrag um ein neues Verständnis von „Change Mangagement“ hin zu „Leading Change“ oder einfacher ausgedrückt, „vom müssen zum wollen“. Hier schon einmal der Foliensatz zum neugierig machen ;-)

Links:

MerkenMerken

weiterlesen...

Mein IHK Artikel „Mehr als nur ein MutAnfall“

21. März 2017

3 Kommentare

Im Magazin Niedersächsische Wirtschaft der IHK Hannover ist in der Ausgabe 3/2017 ein doppelseitiger Titelthemen Artikel über meine Arbeit bei Continental erschienen. Natürlich geht es auch hier um die Zukunft der Arbeit und wie wir hier gestalterisch tätig werden.

Im Interview habe ich die Umsetzung meiner Vorstellung von „Leading Change“ beschrieben – also der Erweiterung von Change Management um die digitalen Möglichkeiten in Kommunikation und globaler Zusammenarbeit (mit Respekt der Kulturen) sowie den veränderten Rahmenbedingungen.

Vielen Dank an Klaus Pohlmann für das Interview, die spannenden Fragen und seinen agilen Ansatz, bzw Offenheit für einen neuen Weg ;-) Es ist als Ambassador für eine Firma oder ein Thema immer besonders schön, wenn sich jemand für ein Thema so sehr interessiert, das deshalb vom „Schema F“ abgewichen wird.

 

weiterlesen...