RSS

5. Januar 2017

1 Kommentar

Echo zu meinem Kommentar in der SZ

So fängt das Jahr gut an ;-) Meine Kommentare zur Arbeit 4.0 Studie von HAYs (Innovative Arbeitswelten) wurden jetzt von der Süddeutschen aufgegriffen. Die von mir, mit einem kritischen Praxis-Erfahrungssicht, kommentierten sieben Thesen werden dort unter folgender Überschrift zusammengefasst:

Wie viel Freiheit, wie viel Sicherheit brauchen Mitarbeiter, um innovativ sein zu können?

Es wird im Text zwar von unterschiedlichen Positionen „Freiheit oder Sicherheit“ geschrieben – persönlich sehe ich hier aber keinen Widerspruch, vielmehr unterschiedliche Perspektiven auf die gleiche Entwicklung.

Die dahinter liegende Frage finde ich um so wichtiger und spannender und würde mich auf eine intensive und breite Diskussion darüber sehr freuen (ich würde allerdings nicht „entweder oder“ sondern „sowohl als auch“ diskutieren wollen) – Wirtschaft, Gewerkschaften, Politik… hier sollten viele mitreden!

Was brauchen, was wollen die Mitarbeiter eher:
Freiräume bei der Arbeit oder die Sicherheit, dass das Ausschöpfen dieser Freiräume nicht gegen sie gewendet wird?

 

 

26. Dezember 2016

0 Kommentare

Freiheit kann auch anstrengend sein – HAYS Studie Arbeitswelten

Für den HEISE Verlag wurde ich gefragt für die aktuelle Studie einen Kommentar zu verfassen:

Berufstätige wünschen sich mehr Freiheit und Demokratie 
(ZAAG, GfWM, Hays) zu innovationsförderlichen Arbeitswelten

Das Thema Zukunft der Arbeit beschäftigt mich beruflich schon eine ganze Weile – auch im Selbstversuch teste ich verschiedene Arbeitsformen und deren Auswirkungen. Seit mehr als einem Jahr bin ich dazu jetzt im 100% weiterlesen…

22. Dezember 2016

0 Kommentare

Türschild: ON AIR – Live Video Konferenz läuft gerade

Immer mehr machen Video Konferenzen. Nach über 20 Jahren setzt sich diese Bewegtbild-Kommunikationsform immer mehr durch ;-) Für alle, die Familie, Mitarbeiter oder andere schon vor der Türe vor einer ungewollten LIVE Übertragung schützen wollen – hier ein Schild zum selbst ausdrucken:

oder hier als PDF zum Download:

 

6. Dezember 2016

4 Kommentare

What makes a leader a „digital“ leader?

A big part of the Digital Transformation is the role of our leaders.

leadershipinthedigitalage

At conferences, magazines and the internet we can read every day, that leaders have to change. I have a slightly different perspective on that. It sees whenever something new comes up, we are talking about „change“ as if there is a magic method to get from present to future state.

In my eyes most of the time it would be more valuable to take a closer look, what are the new demands and how to educate ourselves to become familiar and professional about it.

digital_leadership_1

For a conference, where I was asked to share my personal view on „Digital Leadership“ (as I was recognized with a „Digital Leader award„). weiterlesen…

6. Dezember 2016

0 Kommentare

GUIDEs: How I found the most passionate Change Agents

Lately more and more people  asked me about the GUIDE Self Introduction Form, which I developed as an application form (and filter) to find voluntary Change Agents. Here it is – with some background information and how I put it together (and why) It has been a lessons learned review for me as well – so thanks for the trigger.

In 2012 I had the task to drive a huge culture change at Continental – introducing Enterprise Social Networking. To reach all our (back than) 86.000 colleagues with access to a computer, I needed a network of passionate change agents. My goal was to have at least one in every location (in 50 countries) and this „GUIDE“ should not have to take care of more than 200 people, personally. So I had to find about 400 highly engaged, self driven colleagues in all levels, all regions, functions and age – also hierarchy level.

 

guide_self_intro_form

 

How to find 400 passionate change agents (without THEM knowing, they could be) The only fast communication channel, back than has been eMail, so I won over our CFO and CHO to send out a short note to every colleague worldwide:

 

„Are you a motivated, curious, communicative person?
Do you want to become part of a global GUIDE network demonstrating a new method of communication and collaboration?“
Apply to be a GUIDE by filling out this short Self Introduction Form

 

During the three year journey, I never mentioned Change Management tools, methods or terms or called anyone „Change Agent“.

Many had doubts that those „voluntary“ colleagues could do the job

I did not ask for grades, positions, functions, education levels. The only request I made has been:

weiterlesen…

5. Dezember 2016

0 Kommentare

Digital Leadership und Social Collaboration – HR Interview

Dr Sebastian Hollmann ( hrstrategie.blog ) interviewte mich zum Thema Führung im digitalen Zeitalter.

wehrgerwinnt

Am Telefon gingen wir einige Fragen über die Veränderungen für Führungskräfte durch. Die Zukunft der Arbeit ist das Überthema in seinem Blog, in dem er diese Herausforderungen aus verschiedenen Richtungen beleuchtet.

Hier könnt Ihr Teil 1 des Interviews nachlesen:

 

interview_harald_schirmer_hr

Ich kann nur empfehlen diesem Blog zu folgen – auch ein Blick in seine Blogroll lohnt sich: https://hrstrategie.blog/hr-blogroll

 

29. November 2016

0 Kommentare

Arbeit 40 – Ein Kommentar zur Studie

studie-freiheit-sicherheitSilvia Hänig bat mich die aktuelle, hier vorliegende Studie bei HAUFE zu kommentieren:

„Berufstätige wünschen sich mehr Freiheit und Demokratie“

Studie von ZAAG, GfWM und Hays zu innovationsförderlichen Arbeitswelten

Wer meinen Text ließt wird sich eventuell über die seltsame Schreibweise wundern, den hakeligen Satzbau, die an einigen Stellen fehlende Vertiefung oder Begründung, über einige thematische Sprünge… Das ist ganz bewußt so geschrieben und reflektiert für mich den aktuellen Status. In der Serie gibt es auch noch andere sehr lesenswerte Kommentare zur Studie

Hier klicken für meinen Kommentar bei HAUFE Personal zur Studie und den 7 Thesen

28. November 2016

0 Kommentare

Macht mit! Ein Schal fürs Leben 2016

15135869_10207608478431166_5925740811185437525_nAm 10. Dezember ist der internationale Tag der Menschenrechte!

Es gibt Aktionen, an denen ich mich gerne beteilige.

Durch Zufall habe ich den Stapel Kartons der Hilfsaktion für syrische Kinder gesehen, die ich in Zeiten von vielen (negativen) Worten, für unterstützenswert halte. Neben der Spende und dem sichtbaren Zeichen hat es noch den schönen Nebeneffekt, auch mal wieder etwas sehr praktisches (Kopf-Hand-Koordination ;-) zu tun.

Am 10. Dezember ist der internationale Tag der Menschenrechte – bis dahin sollte er fertig sein, der selbst-gestrickte Schal (man kann ihn auch fertig kaufen, oder auch nur spenden). Damit Euch das so leicht wie möglich fällt, hier mein kleiner Lernbericht:

19. November – Paket mit Spende gekauft – alles drin, was man braucht.

15027753_10207590727107394_3455471161753831383_n

Wie war das nochmal mit dem Stricken – YouTube ist dein Freund: weiterlesen…

23. November 2016

0 Kommentare

netWORK Camp @Daimler

What a great day – Daimler goes digital and started with their first netWORK camp in Stuttgart. cxyzkygveaaks2w80 highly engaged colleagues gathered to get inspired, to align, share, do workshops and set pace for the digital Journey and Enterprise Social Media implementation. Goal is to build a Multiplier Network like we did with our global GUIDE Network at Continental.

n4x2kft5_400x400 vcs7swno_400x400

John Stepper (Father of Working Out Loud),

Lee Bryant (Famous Digital Strategist) and me have been invited to inspire with our keynotes and do some workshops together.

We all learned a lot that day..

Here is my „Storify Protocol“ – a collection of the more than 800 tweets of the participants (and us)

https://storify.com/HaraldSchirmer/net-work-camp-daimler

weiterlesen…

20. November 2016

0 Kommentare

Buchheim Museum – Hundertwasser Ausstellung

Entgegen der üblichen Fotografiereinschränkungen in vielen Museen geht das Buchheim Museum der Phantasie einen ganz anderen Weg – es belohnt gute Aufnahmen mit einem Jahresabo – #HundertwasserBuchheim

20161120_buchheim

… da hat jemand Verstanden, wie Marketing und Kundenzufriedenheit heute funktioniert. Neben einer wirklich beeindruckenden Museumsarchitektur – am Starnberger See – sind die Ausstellungen nicht nur sehr gelungen ausgewählt, es macht richtig Freude – egal ob 7 Jahre alt (Die Bilder hängen genau in der richtigen Höhe), ob Rollstuhlfahrer oder „Normalo“. Absolut empfehlenswert!

hs_buchheim_museum_13.jpg