RSS

Fotografie-Techniken

Fototechnik - Langzeitbelichtungen

Fototechnik - Langzeitbelichtungen

Fototechniken – oder wie man „besondere“ Fotos macht…

Fotografie ist „Malen mit Licht“ – damit wird eigentlich schnell klar, das es mehr geben muss, als das schlichte „Festhalten“ eines Moments durch den Druck auf den Auslöser.

Auf dieser Seite geht es nicht darum WAS  man fotografieren kann, sondern WIE

Es gibt verschiedene Arten besondere Fotos zu machen. Dazu zählen natürlich in erster Linie die „Grundlagen“ für „gute“ Fotos:

Hier beginnt die spielerische Auseinandersetzung mit den Möglichkeiten, die uns die Fotografie, das Licht und unser Equipment zur Verfügung stellt.

Ich möchte hier eine Sammlung aufzubauen, die einen Überblick der verschiedenen Möglichkeiten gibt – Eure Ideen, Kritik oder Anregungen sind natürlich gerne willkommen!

Unterscheidung:

Grundsätzlich unterteile ich diese Möglichkeiten – oder Kreativitäts-Techniken in folgende Gruppen:

Ideensammlung:

Diese Seite ist weit entfernt, fertig zu sein – und wird deshalb längere Zeit im Aufbau sein…

Zu jeder Gruppe gibt es eine Kategorie auf meiner Seite, über die immer wieder die aktuellen Projekte gesammelt werden. Nach und nach kommen diese dann auf diese Seite in der Zusammenfassung.

Equipment-gestützte Techniken:

Fotografie Techniken - Fisheye

Fotografie Techniken - Fisheye

Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten mit besonderen Kameras, Objektiven und Zubehör eine „Abbildung“ zu einem besonders ausdrucksstarken Foto zu machen oder Eigenheiten und Inhalte besonders zu betonen oder auch zu „verbergen“

Equipment für creative Fotos:

  • Panoramakameras
  • Fisheye, Tilt&Shipft, Lensbaby, Microskop-Objektive
  • Hochstative, RC-Helikopter
  • Spezialfilter, Infrarot,  Farbfilter..
  • Linsenvorsätze oder Balgen

Diese verschiedenen Mittel bieten von sich aus schon besondere Effekte durch ihre bloße Verwendung – richtig starke Aufnahmen entstehen natürlich, wenn man auch noch weiß, damit umzugehen und gute Ideen hat, die die Bildwirkung verstärken.
Equipment-gestützte Techniken

Ideen-gestützte Techniken

Fotografie Technik - Langzeitbelichtung

Fotografie Technik - Langzeitbelichtung

Vergleicht man die notwendigen Kosten, ist diese Gruppe der Kreativitäts-Techniken unschlagbar. Es kostet keinen Cent, kreative Fotos durch eine gute Idee zu machen. Jede Kamera ist dazu in der Lage, auch billigste Handykameras – geht man in die Analoge Fotografie, ist sogar nur noch das „lichtempfindliche“ Papier notwendig, um beeindruckende Ergebnisse zu erzielen.

Kreative Verwendung in der Fotografie:

  • Langzeitbeilichtungen
  • gewollte Unschärfe (Bewegung, mitziehen, Dynamik)
  • bewusst unter oder überbelichten (bzw. High-Key / Low-Key)
  • Zoomen während der Auslösung
  • Blitzen auf den ersten oder zweiten Vorhang
  • Mehrfachbelichtung
  • gewolltes Rauschen
  • Strobokop-Blitzen
Ideen-gestützte Techniken

Software-gestützte Techniken

Fotografie Technik - Panorama

Fotografie Technik - Panorama

Hier gibt es sicher schnell viele Kritiker, da viele die „Post-Production“ – also Nachbearbeitung der Fotos nicht zu dem eigentlichen Fotografieren zählen. Ich würde es „Fall-abhängig“ machen. Bestimmte Techniken gab es schon immer in der Fotografie, werden jetzt nur nach hinten verlagert, oder nicht mehr im Labor mit Chemie, sondern mit modernen Computertechnologien erledigt.

Kreativität über Nachbearbeitung:

  • HDR (High Dynamic Range) / DRI (Dynamic Range Increase)
  • Panorama durch „Stichen“
  • Kugelpanoramas
  • Überlagerungen (Mehrfachbelichtung)
  • Extreme „Entwicklungen“ über z.B. den RAW Konverter
  • Kombination von Fotos (z.B. Austauschen des Hintergrundes)
  • Verzerren und Verkrümmen
  • Schwarz-Weiß, Duplex und andere Farbbearbeitungen
  • Schärfen, Unschärfen, Maskieren und Verlaufsüberarbeitung
Software-gestützte Techniken

Trackbacks/Pingbacks

  1. Fotografie – eine kleine Wissenssammlung | Harald Schirmer - 27. November 2014

    […] Fotografie-Techniken […]

Schreib ein Feedback!