RSS

Archive | Working Out Loud RSS feed for this section

Meine Beiträge auf der Republica 2017

17. Mai 2017

1 Kommentar

Was für ein großartiges Event, welch eine offene und konstruktive Atmosphäre, was für ein Aufgebot an Speakern, Themen und Möglichkeiten zum Austausch rund um „das Netz“. Besonders gefallen hat mir natürlich der Titel „Love out loud“, der eine positive Gegenbewegung zum verbreiteten NegativeVerhalten im Netz initiiert.

Ich war eingeladen mich beim IBM HR Festival an der Podiumsdiskussion zu beteiligen, habe John Stepper bei seinem Mini WOL Circle erlebt und im Anschluss zu einen spannenden Austausch zum Thema Transform Out Loud beigetragen.

Hier die Links und Videos zum „Nachschauen“ wer Interesse hat: […]

weiterlesen...

Working Out Loud Circle – Hintergrund Links Videos

15. Mai 2017

0 Kommentare

Es ist ein Experiment, klappt aber recht gut! Wir führen per Skype for Business einen Working Out Loud Circle durch – und wer möchte kann entweder live oder später per YouTube zuschauen. Es geht darum einen Eindruck zu vermitteln und andern die Chance zu geben uns „über die digitale Schultern zu schauen“.

Bisher hatten wir ca. 30-40 Zuschauer bei unseren Live Streams, die erste Aufzeichnung hat bereits über 500 Zugriffe – scheint also eine gewisse Relevanz zu haben ;-)

In dem Zusammenhang habe einige Fragen bekommen, die ich hier versuchen möchte (aus Nutzersicht) zu beantworten:

Was ist WOL – Working Out Loud?

Gemeinsam mit 3-4 Anderen gehst Du auf eine Lernreise und versuchst dabei ein persönliches Ziel zu erreichen. Das Ganze dauert 12 Wochen (um echte Verhaltensänderung zu bewirken) für je eine Stunde entlang einem von John Stepper entworfenem Kurrikulum (genannt Circles). Das Ganze basiert auf Dale Carnegie und wurde um die Möglichkeiten des Internets angereichert und angepasst.

Ich möchte diese Frage mit den Effekten entlang der fünf Säulen von WOL beschreiben: […]

weiterlesen...

Feedback = Engagement

10. Mai 2017

4 Kommentare

One power of social media is in the ease of sharing feedback in many forms. We still see many people struggling with a simple „Thank You“ – which (quite some time ago) I gathered my experience and made a personal, practical feedback recommendation guide. The „features“ needed for this are extremely simple to operate and are available on any! social platform.

feedback by harald-schirmer.de

Maybe that is also helpful for you:

So, how to give Feedback in (Enterprise) Social Media?

… by showing appreciation, asking questions also critical feedback is great or saying „Thank You“ or „Well done“ …this is so engaging! Also supporting with your profession or competence to further develop the content is a great feedback. (see also Working Out Loud)

In the „digital world“ (LinkedIn, Facebook, YouTube, Twitter, XING, Connect, Yammer, Jive and any other social platform) it works exactly in the same way – and since we work globally together, in a virtual environment you can choose from the following „engagement“ levels: […]

weiterlesen...

Working Out Loud – LIVE miterleben beim CoLearn MOOCathon

6. Mai 2017

2 Kommentare

Wenn es um nachhaltiges Lernen im digitalen Zeitalter geht, kommt man an WOL (Working Out Loud) von John Stepper nicht vorbei. Fast alle DAX30 Unternehmen haben bereits Initiativen diese Lernmethode im Unternehmen zu etablieren.

Working Out Loud in Organisationen

Working Out Loud in Organisationen (Bild von workingoutloud.com)

Auf Dale Carnegie basiert das Konzept, bei dem 5 Menschen miteinander auf eine gemeinsame Lernreise zu einem selbst definierten Ziel machen. Als „Fahrzeug“ dient dazu … Social Media, das Internet aber auch natürlich physische Netzwerke.

Am 08. Mai startet der Corporate Learning MOOCathon 2025 – bis zum 21. Juli werden wieder etwa 1.000 Teilnehmer gemeinsam Lernen und sich über Methoden, Erkenntnisse, Erfolge und Misserfolge austauschen. Acht Firmen sind dabei Pate für je eine Woche. Continental ist natürlich auch dabei – in der zweiten Woche. […]

weiterlesen...

Mein IHK Artikel „Mehr als nur ein MutAnfall“

21. März 2017

3 Kommentare

Im Magazin Niedersächsische Wirtschaft der IHK Hannover ist in der Ausgabe 3/2017 ein doppelseitiger Titelthemen Artikel über meine Arbeit bei Continental erschienen. Natürlich geht es auch hier um die Zukunft der Arbeit und wie wir hier gestalterisch tätig werden.

Im Interview habe ich die Umsetzung meiner Vorstellung von „Leading Change“ beschrieben – also der Erweiterung von Change Management um die digitalen Möglichkeiten in Kommunikation und globaler Zusammenarbeit (mit Respekt der Kulturen) sowie den veränderten Rahmenbedingungen.

Vielen Dank an Klaus Pohlmann für das Interview, die spannenden Fragen und seinen agilen Ansatz, bzw Offenheit für einen neuen Weg ;-) Es ist als Ambassador für eine Firma oder ein Thema immer besonders schön, wenn sich jemand für ein Thema so sehr interessiert, das deshalb vom „Schema F“ abgewichen wird.

 

weiterlesen...

Schon einmal versucht Mitarbeiter ernsthaft in Entscheidungen zu beteiligen?

24. Februar 2017

0 Kommentare

Angereichert mit weiteren Hintergrundinformationen ist mein ursprünglicher Artikel „Ask your great Employees – you hired the best ones!“ jetzt auch auf Deutsch verfügbar: Wie man mit Hilfe von organisationsinternem Social Media Veränderungsprozesse durch Beteiligung verbessert:

 

weiterlesen...

Interview im HR Performance Magazin

23. Februar 2017

0 Kommentare

Chefredakteur Franz Langecker des Personalmagazins HR Performance bat mich zum Interview zur Digitalen Transformation und meiner Perspektive auf die Auswirkung auf den Personalbereich – meine persönlichen Erfahrungen, Aktionen und Methoden. Der Artikel mit dem Titel „Sharing fängt mit Geben an“ ist im Heft 1/2017 auf den Seiten 14-18 zu finden oder unter www.hrperformance-online.de zu bestellen.

Ich habe die Erlaubnis das Interview hier auch zur „digitalen“ Nachlese zu posten, hier sind auch die referenzierten Links aktiv anklickbar:

 

[…]

weiterlesen...

Ask your great Employees – you hired the best ones!

21. Februar 2017

4 Kommentare

Organizations are so strange. Everyone wants the high potentials, the best employees on the market. But once they are hired, they are often put into the „leader“ (think, involve, solution) and the „employee“ (work, follow, problem) drawer.

So employees are not being asked or involved in decision making or planning. That might sound black and white, but ask yourself:

 

Who is asked in your organization,
once a decision is needed?
Leaders or Employees

 

I am happy to share with you the results of one of my recent projects at Continental on my future work mission – the Flexibility Engagement Campaign – For people, with people.

 

 

Click below to read the full story with additional videos, results and summary presentation:

[…]

weiterlesen...

Netzwerke – Perspektivenreichtum – Mehrwert

18. Februar 2017

4 Kommentare

Denk mal mitImmer noch hört oder ließt man über negatives Verhalten in sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter oder Google+. Aus meiner Erfahrung kann ich dem so viele hervorragende Erfahrungen entgegensetzen. Es fängt damit an, dass doch jeder seine Kontakte selbst wählt. Des Weiteren bestimmt „der Ton die Musik“ – ich versuche meine Gespräche mit Wertschätzung und Respekt zu führen, und erlebe in meiner „Timeline“ kaum ausfällige Bemerkungen, Beschimpfungen oder gar Shitstorms.

Es liegt sicher auch nicht an einem zu kleinen Netzwerk oder der oft beschriebenen „Filterblase“ (natürlich suche ich mir Kontakte nach meinen Interessen aus, aber auch bewusst „Andersdenkende“) Es geht aber in der Regel um die Sache, ein Thema oder Meinungen – und die kann man doch kritisch diskutieren, andere Standpunkte vertreten – voneinander lernen.

 

Hier ein Beispiel eines Diskussions-Stranges, […]

weiterlesen...

Enorme Reichweite mit LinkedIn

10. Januar 2017

4 Kommentare

Die Statistik meines Blogs hier freut mich mit im Schnitt über 1000 Zugriffen pro Woche schon sehr. Seit dem ich angefangen habe einige Beiträge auf LinkedIn zu posten – und dort vorher natürlich mein Netzwerk deutlich ausgebaut habe, sind die Zugriffszahlen dort wirklich beeindruckend. An dieser Stelle vielen Dank meinem Netzwerk und den Top Promotern, die mir hier so wunderbar zu mehr Wirkung verhelfen!

Statistik des CDO Artikels nach 4 Tagen online:
11,228 views / 289 Likes / 36 Kommentare (inklusive meiner Antworten) / 87 Weiterleitungen

Statistik LinkedIn Artikel "Der CDO wird's schon richten!?"

Statistik LinkedIn Artikel „Der CDO wird’s schon richten!?“

Das spannende an der Statistik ist z.B. das laut LinkedIn 14% der Leser Vorstände oder Direktoren waren – und damit eine sehr zielgerichtete Ansprache möglich ist. Im Verlauf war zuerst Facebook und Twitter die stärkste Quelle von Lesern, jetzt ist es LinkedIn selbst, wobei ich erstaunlich finde, dass LinkedIn Pulse nur mit 2% sehr klein ausfällt, obwohl der Artikel dort unter Favoriten der Redaktion und Job & Karriere gefeatured wurde (vielen Dank auch dafür!)

Zum Vergleich hat der Beitrag auf meinem Blog (allerdings kaum beworben) nur knapp 1.000 Besuche mit  3 (7) Kommentaren erzielt… da ist noch Luft nach oben ;-)

weiterlesen...