RSS

Interview bei der AUDI HR zur Digitalen Transformation

arbeitsweltengestalter
Voneinander Lernen, Working Out Loud, Austausch zwischen Organisationen…

Nach einer Einführung und Austausch zur Digitalen Transformation und interssanten Fragen aus dem HR Umfeld sollte ich noch ein paar Fragen für die nicht anwesenden HR Kollegen in der Community – im Interview mit Petra Hock (Digital Innovation HR AUDI AG) – beantworten.

Inhalt / des Video Interviews:

Warum ist HR so wichtig für die Digitale Transformation?

  • HR ist die verantwortliche Funktion für Menschen im Unternehmen
  • Viele Rahmenbedingungen der Digitalen Transformation werden von HR „verantwortet“
  • Wenn HR hier als Vorreiter / Taktgeber agiert, kann dass die Transformationsgeschwindigkeit deutlich verbessern

Was sind die drei größten HR Herausforderungen?

  • NeuGier, Lernen, Umsetzung
  • Selbst neue Lernen und daraus neue Methoden, Strukturen, Prozesse entwickeln
  • NeuGier entwickeln und in der Belegschaft fördern
  • Regeln überprüfen und gegebenenfalls abbauen / Agilität ermöglichen
  • es ist heute technisch möglich, „alle“ zu beteiligen – dazu bedarf es einen Kulturwandel
  • vom continuierlichen Verbessern zum disruptiven Experimentieren

Human Resources wurde bei Continental Human Relations

  • Es geht um Menschen
  • ein neuer Mindset muss etabliert werden

Von Gegenwart verwalten zu Zukunft gestalten (vertiefender Beitrag)

  • Algorithmen sorgen für Automatisierung
  • Arbeit die digitalisiert, vernetzt und automatisiert werden kann – muss nicht mehr von Menschen gemacht werden
  • Reporting als Beispiel
  • Wer ist die künftige Zielgruppe von HR: Führungskräfte oder alle Mitarbeiter
  • Gestalten bedeutet „vorne dabei sein“, Risiken eingehen
  • Mit den Menschen reden, nicht über sie
  • Experimentieren als wertvolle Methode im neuen Umfeld Lösungen zu finden

#MutAnfall

audi_interview_hrhttps://www.youtube.com/hURXSgRlKLU

, , , , , , , , , , , , , , ,

bisher noch keine Kommentare ;-(

Schreib ein Feedback!