RSS

23. März 2015

1 Kommentar

CeBIT 2015 Foto Review

CeBIT 2015

CeBIT 2015

Spannend war sie, die CeBIT 2015, bzw. die beiden Tage, die ich mit erleben durfte. Leider konnte ich Anfang der Woche an dem tollen Programm der SocialBusinessArena nicht selbst teilnehmen – und nur auf Twitter unter dem Hashtag #cebitsba sporadisch mitverfolgen.

Am Mittwoch konnte ich dann einige sehr gute Gespräche “nachholen” und war selbst eingeladen für eine kurze Vorstellung auf dem Podium.

Bereits am Morgen ging es mit der Aufnahme eines Audio-Podcasts los – Simon Dückert von Cogneon führte ein Interview zum Hintergrund des GUIDE Konzepts.

Kurz vor Schluss war ich dann beim “Future-Talk” – Twittwoch nochmal auf der Bühne – hier gab es noch längere gute Gespräche bis wir vom Personal “raus-gekehrt” wurden.

Hier also zu meinem detaillierterem Review mit einigen Fotos, Tweets und der Präsentation zum nachlesen:

Was die Innovationen selbst anging, fand ich doch nicht wirklich weiterlesen…

19. März 2015

2 Kommentare

Management = ineffiziente Führung

Denk mal mitIn einem Vortrag gestern auf der CeBIT habe ich folgenden Satz vertreten:

“Management is die denkbar
ineffizienteste Form der Menschenführung!”

und nicht mehr nachhaltig!

Dazu ein paar Stichpunkte:

Management bedeutet für mich “Command & Control” also steuern, Befehle geben und kontrollieren. Das passt wunderbar für Dinge, Ressourcen, Maschinen, Werkzeuge – nicht aber für Menschen, für Kultur oder auch Veränderung (dafür wird es nach wie vor gerne verwendet)

Leadership weiterlesen…

19. März 2015

1 Kommentar

WOL – der digitale Blick über die Schulter

WOL - Blick über die Schulter

WOL – Blick über die Schulter

John Stepper (@johnstepper) beschreibt in Amerika mit WOL = Working Out Loud eine Bewegung die über Transparenz und ein gemeinschaftliches Verhalten unsere Arbeitswelt verändert. Parallel gibt es in Deutschland (@wol_de) eine wachsende Initiative – gestartet von Jochen Adler (@jochenadler), die sich mit der “Übersetzung” von WOL beschäftigt.

WOL by Bryce WilliamsWorking Out Loud = Observable Work + Narrating Your Work

WOL by John Stepper:

  1. Making your work visible
  2. Making work better
  3. Leading with generosity
  4. Building a social network
  5. Making it all purposeful

 

Warum es mich so begeistert und möchte ich hier erklären: 

weiterlesen…

15. März 2015

0 Kommentare

Der Schatten und die Meerjungfrau

Immer wieder begeistert mich, mit welcher Hingabe die Schüler der Theatergruppe am Schyren Gymnasium Pfaffenhofen ihre Rollen unter der Leitung von Anna-Maria Schirmer spielen. Sicher liegt es nicht daran, nur Punkte für ein Fach zu bekommen ;-)

Plakat Theaterstück

Plakat Theaterstück

Teamarbeit auf Augenhöhe! Von der Wahl der Stücke, dem gemeinsamen Erarbeiten der Szenen und dem Umschreiben wo notwendig, dem Bühnenbild und den Kostümen, die selbst entworfen und gefertigt werden, Makeup von ehemaligen Schülern, die der Gruppe immer noch die Treue halten, einer engagierten Profitänzerin – die mit Begeisterung Choreographien einübt und diesmal auch Eltern, die nicht nur ihre Freizeit opfern, sondern auch finanziell und mit Engagement dabei sind.

Finale zu Der Schatten und die Meerjungfrau

Finale zu Der Schatten und die Meerjungfrau

Ca. 500 Zuschauer in 3 Aufführungen sahen das Ergebnis dieser einjährigen Arbeit – der Einfluss auf die Beteiligten wird sicher viel länger anhalten.

Für mich jedes mal wieder eine besondere Herausforderung, die meist sehr stimmungsvolle Atmosphäre bestmöglich einzufangen – einerseits auf den Gesichtern der Schauspieler (bei sehr wenig Licht) andererseits das Bühnenbild und die Inszenierung, die mit sehr vielen minimalistischen “Bildern” arbeitet, die sich aus dem Spiel erst ergeben…

 

 

15. März 2015

7 Kommentare

Land der Ideen Wettbewerb

Heute ist Einsendeschluss – ich würde mich freuen, wenn wir für die GUIDEs hier gewinnen können. Es sollte Schule machen, wie positiv Menschen unterschiedlichster Herkunft, Religion, Funktion, hierarchischer Ebene… miteinander umgehen. Dazu ein paar persönliche Gedanken, die eher weniger mit Arbeit – vielmehr mit Kultur und Werten zu tun haben.

Land der Ideen Wettbewerb

Land der Ideen Wettbewerb – Einsendeschluss

Täglich höre ich in Nachrichten aus aller Welt, wie sich Menschen bekriegen, ausnutzen, zerstören und sich abgrenzen. Es mag naiv von mir sein, aber ich wünsche mir eine andere Welt.  Unsere Kulturen sind unterschiedlich, doch gleichzeitlich sind wir uns doch recht ähnlich in unseren Bedürfnissen – Diversität kann auch als Reichtum erlebt werden. Egal, mit wem ich zu tun habe (und es sind Kollegen aus fast 50 Ländern) es ist so bereichernd, spannend und “schön”, dass mir all die Berichte über Fremdenfeindlichkeit unverständlich scheinen.

Natürlich ist mir bewusst, das wir hier über eine bestimmte Gesellschaftsschicht sprechen – dennoch erlebe ich fast täglich, wie bereichernd Zusammenarbeit mit unterschiedlichsten Kollegen sein kann. So fokussiere ich mich gerne auf den Rahmen – das “wie” wir miteinander umgehen – also ein gemeinsames Werte-Verständnis.

Wenn wir die Rahmenbedingungen positiv gestalten,
fällt die notwendige Veränderung leichter.

Ich würde mir wünschen, das dieser Wettbewerb nicht nur hilft, Gewinnern Wertschätzung zu zeigen, sondern viele Signale setzt – das wir in einer sehr kleinen Welt – zusammen – leben. Wir können gemeinsam so viel erreichen… Transparenz, Respekt und NeuGier sind dafür perfekte Voraussetzungen – das versuche ich in all meinen Projekten zu verwirklichen.

Land der Ideen Wettbewerb

26. Februar 2015

1 Kommentar

Review zum DGFP Kongress 2015

Ein wirklich spannendes Event von einem mutigen Veranstalter – Zu Beginn ein starker Fokus auf all die Ängste, Unsicherheiten und kritischen Möglichkeiten – konnte ab Mittag konstruktiver in die Chancen und Notwendigkeiten eingestiegen werden. Über 400 Personalmanager und Entscheider waren gekommen um sich zur Digitalen “Bewegung” zu informieren. Entgegen dem e20 Summit in Paris vor 2 Wochen mit sehr hoher digitaler Beteiligung, waren hier nur etwa 5% der Anwesenden “online” oder vernetzt.

Von “Facebook macht blöd” über “Was wenn das Internet voll ist?” bis zur konkreten digitalen Strategie und tollen Erfolgsgeschichten – war alles dabei.

DGFP Kongress 2015 in Berlin

DGFP Kongress 2015 in Berlin

Wie üblich habe ich dazu ein digitales Protokoll der Beiträge auf Twitter (unter dem Hashtag #dgfpcongress ), Slideshare, Facebook, YouTube usw zusammengestellt. Diesmal mit etwas mehr Hintergrund Infos, um dem “Verlauf” besser folgen zu können.

 



https://storify.com/HaraldSchirmer/dgfpcongress 

Feedback wie immer sehr gerne!

18. Februar 2015

0 Kommentare

Digitale Tranformation von Unternehmen – DGFP Kongress

Unter diesem Titel findet nächste Woche der DGFP (Deutsche Gesellschaft für Personalführung) Kongress in Berlin statt. “Fragen für eine Zukunftsorientierte Unternehmensführung und HR Management” – mich freut es ganz besonders, dass inzwischen auch renommierte Vertreter des Personalwesens das Thema Enterprise 2.0 auf der Agenda haben. Das sah noch vor einem Jahr völlig anders aus*. Perfekt dazu passt natürlich die von unserem Vorstandsmitglied Ariane Reinhart (HR) veränderte Schreibweise “Human Relations” – wie in meiner Präsentation zum Enterprise 2.0 Summit Paris gezeigt (und inzwischen über 900 mal geladen wurde).

Wer noch teilnehmen möchte – bis 23.02. geht das noch hier

DGFP Kongress

DGFP Kongress

Ich bin eingeladen mich im “Level 6″ mit dem Thema “Wie begleitet HR den Veränderungsprozess von Unternehmen und Menschen?” am Beispiel von verschiedenen Firmen – moderiert von Stephan Grabmayer, wohl einem der erfolgreichsten HR-Transformations-Aktivisten in Deutschland zu beteiligen. Ich freue mich auf eine sicher sehr spannende Diskussion weiterlesen…

18. Februar 2015

0 Kommentare

Podcast Empfehlung Management 2.0

Simon Dückert (Cogneon) kümmert sich um Wissensmanagement (nein, nicht die verstaubte Version, die leider viele noch kennen) und begleitet mittlere und große Firmen auf ihrem Weg in eine neue Zeit. Selbst in sozialen Netzen sehr aktiv gestaltet er auch die dortige “Wissenslandschaft” mit Kursen, Beiträgen, Diskussionen, Consulting und eben auch seinem Management 2.0 Podcast – den ich hier zu abonnieren wärmstens empfehlen möchte.

Management 2.0 Podcast

Management 2.0 Podcast

Letzte Woche hat er Björn Negelmann (KongressMedia), Katharina Perschke (Bosch) und mich zum vergangenen Enterprise 2.0 Summit interviewed. Wer Interesse hat, kann also sowohl Veranstalter als auch unsere “Teilnehmer/Mitwirkende” Stimmen dazu hören (mein “Einsatz” ab Minute 52:50) – und hoffentlich einige wertvolle Hinweise bekommen. Direkt zum MP3

Wie schon weiterlesen…

11. Februar 2015

0 Kommentare

Hanover at night

Die Canon EOS 6D ist mit 12,800 ISO angegeben – das erscheint im Vergleich zur Analogzeit mit ISO 800 unglaubwürdig. Meine 1D Mark III war mit viel Rauschen auf 6,400 ISO zu pushen (aber schon einige Jahre alt). Hier also jetzt der Praxis Test. Mitten in der Nacht, ohne Stativ mit einem lichtschwachen 28-300mm von Tamron unterwegs bei etwas über 0°C (Kamera still halten wurde immer schwieriger).

Kurz-Fazit – Viele der Fotos hätte ich mit früheren Kameras gar nicht erst versucht…

 

7. Februar 2015

2 Kommentare

My e20s presentation – material & photos & social story

As a review of the Enterprise 2.0 Summit in Paris this week – a great event with inspiring and most competent people, who really make a big difference in business transformation. Focus on HR, Leadership, Social Adoption or larger organizations, new workplace designs and as a red line throughout the conference: “Engagement”.

Harald Schirmer e20s - Photo: Danke! Bernd Gewehr

Harald Schirmer e20s – Photo: Danke! Bernd Gewehr

You can choose to just browse through the plain presentation here – or take the “social Time Machine” – where I collected many statements, reactions, photos and other sources to give you most lively virtual experience of those two days after this slides:

Get to my Flickr Photo Album and the full story here:  weiterlesen…